Renovierung

1. Phase, November 2011
Der Turm ist monatelang eingerüstet. Mit Unterstützung Berliner Unternehmer und von Lehrwerkstätten beginnen die Renovierungsarbeiten: Unter der Strasse werden Strom- und Glasfaserkabel verlegt. Licht- und Stromanlage, handgefertigte Sicherheitstür, denkmalgerechte Betonsanierungen, Blitzableiter, Reparaturen der Fenster, Restaurierung der Dachkanten, Eindecken des Daches, Restaurierung des Dachgeländers, Aufsetzen des Suchscheinwerfers, Aufschalten der Videoüberwachung.

2. Phase, September 2013
Geländer um die Ausstiegsluke in der Turmkanzel

3. Phase, Mai 2014
Eine Kalaschnikow AK-47 (entmilitarisiert) wird Anschauungsobjekt.

4. Phase, Oktober 2014
Graffity wird entfernt, der Turmschaft innen gestrichen. Umrüstung auf DDR-Schalter und Steckdosen aus Bakelit. Weiterer Innenausbau.